Mitas bringt VR Reifen in acht neuen Dimensionen auf den Markt

Prag, 7. November – Mitas, Teil der Trelleborg Gruppe baut seine Palette an VF Landwirtschaftsreifen deutlich aus. Die folgenden acht Dimensionen werden zur der Agritechnica 2017 in Hannover eingeführt.

VF 420/85R28 HC2000
VF 380/85R34 HC2000
VF 420/85R34 HC2000
VF 580/85R42 CFO HC3000
VF 480/80R46 HC2000
VF 380/105R50 HC1000
VF 480/80R50 HC1000

VF 380/105R54 HC1000

Die HC1000 Reifen wurden hauptsächlich für den Einsatz auf Spritzen die HC2000 für Hochleistungstraktoren und die HC3000 für Mähdrescher konzipiert.

Aufgrund ihrer Bauweise verfügen VF Reifen im Vergleich zu Standardtraktorenreifen um eine 40% höhere Tragfähigkeit. Diese bleibt gleich, auch bei unterschiedlichen Fahrgeschwindigkeiten. „Das bedeutet, dass die Landwirte den Reifendruck nicht an die Geschwindigkeit anpassen müssen”, sagt Pavel Kott, Produktionsleiter Landwirtschaftsreifen bei Mitas. „Durch die größere Aufstandsfläche des VF Reifens entsteht eine geringere Bodenverdichtung und höhere Bodenschonung. Auch wird eine bessere Kraftübertragung möglich und der Schlupf  verringert sich.”

 Der VF 580/85R42 HC3000 183B wird in einer verstärkten CFO Version (Cyclic Field Operation = zyklische Feldarbeit) produziert, so dass während der Ernte eine höhere Tragfähigkeit im Vergleich zu Standardreifen zur Verfügung steht. Der Reifen hat den Geschwindigkeitsindex „B“, so dass Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h mit einer Last von 8.750 kg und einem Nenndruck von 2,8 bar möglich sind.

„Die VF Reifen sind das Rückgrat unserer Landwirtschaftsreifen-Palette und zeichnen sich durch eine spezielle Bauweise aus, die den Nutzern besondere Vorteile bietet. Aus diesem Grund werden wir diese Produktlinie weiter entwickeln und 2018 VF-Reifen in drei weiteren Größen in  auf den Markt bringen,” fügt Pavel Kott hinzu. 

Mitas stellt den VF 380/105R54 168B HC2000 TL MI und den VF 710/70R42 CFO 190B HC3000 TL MI Reifen auf der Agritechnica Messe vor (Stand B04, Halle 20).